Angelschein & Fischereischein machen!

Ihr Wegweiser zur Fischerprüfung und zum Fischereischein in der Region Hannover

In der Bundesrepublik Deutschland ist der Nachweis der Fischerprüfung bei der Ausübung der Angelfischerei im Niedersächsischen Fischereigesetz vorgeschrieben.
In Niedersachsen sind die beiden anerkannten Landesfischereiverbände mit der Durchführung der Fischerprüfung nach dem Nds. Fischerei Gesetz beauftragt.
Die Vorbereitungsseminare übernehmen ausgebildete Mitglieder der Landesfischereiverbände.


Die hier angebotenen

Seminare zur Fischerprüfung

werden im Auftrag des

Angelverein Wunstorf e.V.

durchgeführt.


Warum soll der Angelfischer eine Fischerprüfung ablegen, wenn er den Fischfang mit der Angelrute ausüben will?

Dem Kursteilnehmer wird wichtiges Grundwissen über Fische und Gewässer, Grundtechniken für den Fischfang sowie waid- und artgerechtes Verhalten gegenüber Flora und Fauna vermittelt. Das ist eine solide Grundlage für nachhaltigen Naturschutz und für erfolgreiches Fischen.
Die Prüfung wird nach den Richtlinien des Anglerverband-Niedersachsen. e.V. und des Nds. Fischereigesetzes abgenommen.
Da die Prüfungsfragen in deutscher Sprache verfasst sind, muss der Teilnehmer der deutschen Sprache in Wort und Schrift mächtig sein
Eine Teilnahme ist ab dem 13. Lebensjahr möglich.

Eine Mitgliedschaft in einem Fischereiverein ist nicht erforderlich.

Für die Teilnahme an einem Vorbereitungsseminar ist eine Anmeldung erforderlich.


Kompaktkurs Wunstorf 2020

Kursnummer WUN-K 20/1

Termine und Kursinhalte

Terminänderungen vorbehalten

Sa 07.03.2020 15:oo - 19:oo

Einführung 

allgemeine Fischkunde

So 08.03.2020

14.oo - 19.oo

allgemeine Fischkunde

spezielle Fischkunde

Sa 14.03.2020

15.oo - 19.oo

spezielle Fischkunde

So 15.03.2020

14.oo - 19.oo

Gewässerkunde

Natur,- Tier- und Artenschutz

Sa 21.03.2020

15.oo - 19.oo

Gesetzeskunde

Fischfang- und Gerätekunde

So 22.03.2020

15.oo - 19.oo

Fischfang- und Gerätekunde

Sa 28.03.2020

14.oo - 17.oo

praktische- und

theoretische Prüfung

Seminarort:

Otto-Hahn-Schule - Mehrzweckraum

Rubensstrasse 12

31515 Wunstorf

Seminarkosten incl. Prüfungsgebühr:

Erwachsene 130,00 €

Jugendliche (13 bis 17 Jahre) 90,00 €

Zahlungsmodalitäten:

Mit der Anmeldung wird die Seminargebühr fällig.

Sie ist auf das in der Anmeldebestätigung angegebene Konto bis zum 22.02.2020 zu überweisen.

Barzahlung ist nur nach vorheriger Absprache mit dem Seminarleiter möglich.

Anmeldungen ab sofort möglich

12 Plätze reserviert

1 Platz gebucht

27 freie Plätze          (Stand: 20.10.2019)


Seminarort


Wie kommt der Lehrgangsteilnehmer an den Fischereischein?

Nach bestandener Fischerprüfung und erreichen des 14. Lebensjahr sollte der Fischereischein erworben werden.

Den Fischereischein erhält man im Bürgerbüro / Einwohnermeldeamt der Stadt oder Gemeinde in der man seinen 1. Wohnsitz gemeldet hat.

Dazu muss der Prüfungsausweis der Fischerprüfung und ein amtlicher Ausweis (Personalausweis oder Pass), sowie ein Passfoto vorgelegt werden.

Die Ausstellung eines Fischereischein ist mit Kosten belegt. Sie betragen um die 35,- € pro Fischereischein.

Mit dem Fischereischein kann der Angler außerhalb Niedersachsens Erlaubnisscheine für Angelgewässer erhalten. Auch im europäischen Ausland ist der Fischereischein gültig.


Seminarleiter

Hans-Gerd Jonas

Hans-Gerd Jonas

Über 25 Jahre leitet Hans-Gerd Jonas Vorbereitungs­seminare zur Fischerprüfung und vermittelt durch seine Erfahrung waidgerechtes Fischen an die Seminarteilnehmer. Die Vorbereitungsseminare enden mit einer Prüfung in Praxis und Theorie

Hans-Gerd Jonas hat als Grundlage zur Angelfischerei die "Stipp-Fischerei" gelernt. Dann über das Fischen auf Karpfen, Schleie und Co das Angeln auf Raubfische entdeckt. Der Fang kapitaler Raubfische mit Köderfischen, Fetzenköder und Kunstköder wurde perfektioniert.
Seit etwa 20 Jahren hat er sich dem Fischen mit der künstlichen Fliege gewidmet. Salmoniden-Gewässer in Norddeutschland, Dänemark und Mittelschweden sind sein Angelrevier.
Wer also den "Angelschein" machen möchte ist bei Hans-Gerd Jonas in guten Händen.